Streit eskaliert

Schüsse vor Schnellrestaurant in Berlin - zwei Verletzte

Berlin - Vor einem Schnellrestaurant in Berlin-Charlottenburg sind zwei Männer durch Schüsse verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, gerieten die beiden 30 und 43 Jahre alten Männer in der Nacht zum Sonntag mit zwei Unbekannten in dem Lokal in der Kantstraße in Streit. Vor dem Restaurant gab einer der beiden Täter mehrere Schüsse auf den Boden ab. Die beiden Opfer wurden von Geschosssplitter getroffen und verletzt. 

Die Unbekannten flohen in einem Wagen, der am Straßenrand wartete. Die Polizei ermittelte einen 23 Jahre alten Tatverdächtigen, dessen Wohnung in Reinickendorf durchsucht wurde. Er war aber nicht zu Hause.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wende im „Mordprozess ohne Leiche“: Sterbliche Überreste gefunden

April 2015: Die fünffache Mutter Hanaa S. (35) aus Solingen wird ermordet, ihre Leiche verschwindet …
Wende im „Mordprozess ohne Leiche“: Sterbliche Überreste gefunden

Gaffer behindern Retter nach Unfällen auf A3

Bei mehreren Unfällen auf der A3 haben Gaffer es den Rettern schwer gemacht: In Hessen gab es nach …
Gaffer behindern Retter nach Unfällen auf A3

Kommentare