Im Schwarzwald

Betrunkener lässt bei Unfallflucht seine verletzte Familie zurück

+
Symbolbild

Familiendrama der besonderen Art: Ein betrunkener hat in Baden-Württemberg seine Familie verletzt in einem Auto zurückgelassen.

Tuningen - Ein betrunkener Autofahrer hat nach einem Unfall die Flucht ergriffen, ohne sich um sein verletztes Kind und seine ebenfalls verletzte Frau zu kümmern. Der 36-Jährige war in der Nacht zum Sonntag bei Tuningen im Schwarzwald mit seinem Wagen aus der Kurve getragen worden, berichtete die Polizei am Montag. Er flüchtete zu Fuß, nachdem er zuvor zwei Verkehrsinseln und ein Verkehrszeichen überfahren hatte und das Auto auf einer Wiese gelandet war. Eine Polizeistreife nahm den Mann wenig später fest. Er bestritt zunächst, etwas mit dem Unfallwagen zu tun zu haben, in dem noch seine Familie saß. Die Frau und das Kind kamen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

dpa

Meistgelesene Artikel

Polizei in Erfurt schießt auf flüchtige Verdächtige - ein Verletzter

Schüsse am Abend am Hauptbahnhof sorgen für Beunruhigung in Erfurt. Die Polizei wollte flüchtige …
Polizei in Erfurt schießt auf flüchtige Verdächtige - ein Verletzter

Millionenklage nach Legionellen: Siepmann gegen Warsteiner Brauerei

Die Legionellenkrise, die im Spätsommer 2013 die Stadt Warstein erschütterte, findet ein …
Millionenklage nach Legionellen: Siepmann gegen Warsteiner Brauerei

Kommentare