Geld und Handy gestohlen

18-Jähriger bei Raub-Attacke an U-Bahn-Treppe schwer verletzt

Bonn - Bei einem Raubüberfall ist ein junger Mann schwer verletzt worden. Er musste im Krankenhaus behandelt werden. Zwei der Angreifer sind noch auf der Flucht.

Bei einer Attacke an einer U-Bahn-Treppe ist ein 18-Jähriger in Bonn schwer verletzt worden. Ein 23-Jähriger soll ihn am Samstag gemeinsam mit zwei bislang Unbekannten am Treppenabgang zu den U-Bahn-Stationen angegriffen und ihm mehrere Hundert Euro Bargeld sowie sein Mobiltelefon entwendet haben, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der 18-Jährige war bei dem Angriff zu Fall gekommen und einige Stufen heruntergestürzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Noch am Tattag konnte die Polizei einen der mutmaßlichen Täter ermitteln und festnehmen. Er sei bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten und sitzt in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen zu seinen Komplizen dauern an.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Vergiftetes Pausenbrot - Polizei prüft mehrere Krankheitsfälle

Als der Mitarbeiter einer Firma seine Brotzeit genießen wollte, wurde er plötzlich skeptisch. Er …
Vergiftetes Pausenbrot - Polizei prüft mehrere Krankheitsfälle

Stromausfall legt komplette Stadt lahm - dann hat Eisverkäufer geniale Idee

Ausgefallene Ampeln, geschlossene Geschäfte, überlastete Mobilfunknetze - ein mehrstündiger …
Stromausfall legt komplette Stadt lahm - dann hat Eisverkäufer geniale Idee

Kommentare