Im Fall der vergewaltigten Camperin

Bonner Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

+
Phantombild des mutmaßlichen Vergewaltigers in Bonn
  • schließen

Bonn - Nach dem Überfall auf ein campendes Pärchen, bei dem eine junge Frau vor den Augen ihres Freundes vergewaltigt wurde, hat die Polizei nun einen Tatverdächtigen festgenommen.

Nach dem Überfall auf ein campendes Pärchen an der Bonner Siegaue, bei dem eine junge Frau vor den Augen ihres hilflosen Freundes vergewaltigt wurde, hat die Polizei in Bonn nun einen Tatverdächtigen in Gewahrsam genommen. Es soll sich laut Berichten des Kölner Express um einen 31-Jährigen aus dem Raum Siegburg handeln.

Der Mann war festgenommen worden, nachdem ein Passant gegen 8 Uhr morgens in Bonn-Schwarzrheindorf eine Person bemerkte, die dem Gesuchten auf dem, von der Polizei veröffentlichten, Phantombild ähnlich sah. Als der Passant die Polizei rief und diese mit mehreren Streifenwagen anrückte, flüchtete der Mann zunächst, konnte später aber im Bereich der Beueler Rheinaue gefasst werden.

Der Mann soll unter anderem auch einen Rucksack bei sich getragen haben, auf den all die Merkmale zu trafen, die das überfallene Pärchen den Beamten geschildert hatte.

Die Ermittlungen dauern derzeit an. Noch ist die Täterschaft des Inhaftierten nicht polizeilich bestätigt. Da am Tatort allerdings DNA-Material des Täters gesichert werden konnte, ist ein eindeutiges Ergebnis zur Täterschaft nach einem Abgleich mit der DNA des Inhaftierten zu erwarten.

kah

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mann auf Straße erschossen - Schütze auf der Flucht

Im südhessischen Mörfelden-Walldorf wurde ein Mann (43) erschossen. Der Schütze ist auf der Flucht …
Mann auf Straße erschossen - Schütze auf der Flucht

Unwetter legt Flug- und Bahnverkehr im Raum Frankfurt lahm

Starkregen und heftige Windböen ziehen über das Rhein-Main-Gebiet hinweg. Der Zug- und Bahnverkehr …
Unwetter legt Flug- und Bahnverkehr im Raum Frankfurt lahm

Kommentare