Bad Fallingbostel bei Bremen

Mann attackiert Anwohner mit Samurai-Schwert - doch damit nicht genug

+
Einen offenbar verwirrten Mann hat die Polizei in Bad Fallingbostel nahe Bremen überwältigt und festgenommen. Er hatte Anwohner mit einem Samurai-Schwert angegriffen.

Ein offenbar verwirrter Mann hat in Bad Fallingbostel nahe Bremen plötzlich Anwohner mit einem Samurai-Schwert attackiert. Der Auftritt des 25-Jährigen ging aber noch weiter.

  • Mann attackiert Anwohner mit Samurai-Schwert in Bad Fallingbostel nahe Bremen
  • Der 25-Jährige zerstörte zudem Briefkasten und bewarf ein Haus mit Steinen
  • Die Polizei nahm den offenbar verwirrten 25-Jährigen fest

Bad Fallingbostel/Bremen - Gegen 7.45 Uhr am Dienstag, 12. Februar, nahmen Polizeibeamte in Bad Fallingbostel nahe Bremen einen offenbar verwirrten Mann fest. Der 25-Jährige hatte auf einem Grundstück in Dorfmark Anwohner bedroht und versucht mit einem Samurai-Schwert zu verletzen. Er wurde dem sozialpsychiatrischen Dienst vorgeführt, wie nordbuzz.de* berichtet.

Mehr aus Bremen: Mann randaliert und schießt wild um sich - SEK schreitet ein und macht kuriosen Fund

Attacke mit Samurai-Schwert: Polizei überwältigt Verwirrten in Bad Fallingbostel bei Bremen

Nach Polizeiangaben war der Mann zunächst im Bereich der Visselhöveder Straße, Einmündung Winkelhäuser aufgefallen, als er Passanten in Bad Fallingbostel bei Bremen mit einem Samurai-Schwert drohte. Daraufhin begab er sich auf ein Grundstück, zerstörte einen Briefkasten und bewarf ein Haus mit Steinen.

Als ihn ein Anwohner aufforderte, das Grundstück zu verlassen, griff der 25-Jährige diesen mit versuchten Schlägen und Stichen an. Das Opfer konnte dem Samurai-Schwert ausweichen und um Hilfe rufen. Ein herbeieilender Nachbar wurde ebenfalls attackiert, konnte sich aber in Sicherheit bringen. Erst kürzlich wurde ein 18-Jähriger in Bremen mit einem Messer am Hals verletzt, wie nordbuzz.de* berichtet.

Mehr aus Oldenburg: Audi-Fahrer vertraut Navigationsgerät im Auto - es endet im Unfall-Drama

Bad Fallingbostel nahe Bremen: Steine auf Haus geworfen und Anwohner mit Samurai-Schwert bedroht

Beim Eintreffen der Polizei versuchte der Täter zu flüchten, wurde jedoch gestellt und überwältigt. Er leistete bei der Festnahme erheblichen Widerstand. Mit Handschellen fixiert, wurde der Mann zur Dienststelle nach Bad Fallingbostel nahe Bremen gebracht, dem sozialpsychiatrischen Dienst vorgeführt und in ärztliche Behandlung übergeben. Das Samurai-Schwert wurde sichergestellt, Verletzte gab es nicht. Es wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Meistgelesene Artikel

Flammen-Inferno: Rauchsäule kilometerweit zu sehen - Warnung für Anwohner

Meterhoch schlagen die Flammen in die Luft, eine Rauchsäule ist weithin zu sehen: Ein Feuer …
Flammen-Inferno: Rauchsäule kilometerweit zu sehen - Warnung für Anwohner

Fahrer von Audi A6 vertraut Navi im Auto - Fahrt endet im Unfall-Drama

Offenbar mit blindem Vertrauen in die Technik ausgestattet, folgte ein Mann dem Navi in seinem Audi …
Fahrer von Audi A6 vertraut Navi im Auto - Fahrt endet im Unfall-Drama

Kommentare