Fahndung mit Foto

Dieser Mann soll eine Rentnerin (68) vergewaltigt haben

+
Die Polizei Velbert fahndet nach diesem Sexualverbrecher.

Mit Fotos und einer Täterbeschreibung fahndet die Polizei nach einem Sexualverbrecher. Der Mann soll eine 68-Jährige in ihrer Wohnung überfallen und brutal vergewaltigt haben.

Mettmann - Ein Mann hat, laut Polizeibericht, am vergangenem Mittwochabend (19.07.2017) gegen 21.30 Uhr eine 68-jährige Seniorin in ihrer eigenen Wohnung im Velberter Ortsteil Birth (NRW) überfallen und brutal vergewaltigt.

Im Zuge der Ermittlungen konnten Bilder einer Überwachungskamera sichergestellt und ausgewertet werden, die den gesuchten mutmaßlichen Täter kurze Zeit vor der Tat am 19. Juli zeigen, so die Polizei.

Die Bilder der Überwachungskamera dokumentieren demnach auch, wie der gesuchte Täter das spätere Opfer auf dessen Heimweg in auffälliger Art und Weise verfolgte und erkennbar beobachtete.

So soll der Mann aussehen

Bei dem Täter soll es sich um einen 20- bis 25-jährigen Mann handeln. Die Polizei beschreibt ihn mit „nordafrikanisch wirkendem Aussehen“, er spreche aber akzentfreies Deutsch.

Der Mann ist circa 170 bis 175 Zentimeter groß, hat eine schlanke Figur und kurze, dunkle, leicht wellige Haare, die nach hinten gekämmt und an der Seite kürzer sind.

Er trägt einen dunklen Kinn - und Oberlippenbart, der an der Oberlippe stark ausgedünnt wirkte. Zur Tatzeit war er mit weißem T-Shirt, darüber einer hellgrau melierten Sweatshirt-Jacke mit Kapuze, dunkelblauer Jeanshose und überwiegend weißen Turnschuhen bekleidet.  

Sachdienliche Hinweise in diesem Fall nimmt die Polizei in Velbert unter der Telefonnummer 02051 / 946-6110 entgegen.

ml

Meistgelesene Artikel

Drei Tote nach mutmaßlicher Beziehungstat: Großfahndung nach diesem Mann

In einem Wohnhaus im baden-württembergischen Villingendorf sind ein Mann, eine Frau und ein sechs …
Drei Tote nach mutmaßlicher Beziehungstat: Großfahndung nach diesem Mann

Wahnsinn: Radfahrender Gaffer filmt lieber Todeskampf statt zu helfen

Ein Radfahrer kommt zu einem schweren Motorradunfall. Statt zu helfen, filmt er den …
Wahnsinn: Radfahrender Gaffer filmt lieber Todeskampf statt zu helfen

Kommentare