Dramatische Aktion

Feuerwehr rettet Hündin aus Stahlzaun

+
Die Feuerwehr befreit am 21.05.2017 eine eingeklemmte Labradorhündin in Frankfurt (Hessen) aus einem Metallzaun.

Frankfurt/Main - Eine Labrador-Hündin konnte weder vor noch zurück - dann musste die Feuerwehr anrücken und das Tier aus dem Stahlzaun befreien.

Das achtjährige Tier hatte seinen Kopf am Sonntagmorgen zwischen den Stahlstreben eines Zaunes eingeklemmt und konnte sich nicht selbst befreien, wie die Frankfurter Feuerwehr mitteilte. Auch den Besitzern gelang es nicht, ihre Hündin zu retten. Erst die hinzugerufene Feuerwehr schnitt mit einer hydraulischen Schere die Stahlstrebe durch und befreite das Tier so unverletzt aus seiner misslichen Lage.

dpa

Meistgelesene Artikel

15-Jähriger stirbt nach Prügelei: Familie spricht von „unermesslicher Trauer“

Nach dem Tod eines 15-Jährigen ist die Trauer in Passau groß. In einer bewegenden Todesanzeige …
15-Jähriger stirbt nach Prügelei: Familie spricht von „unermesslicher Trauer“

Frau fährt eigene Schwester um und beschädigt vier Autos

Eine Frau aus dem Landkreis Zwickau hat am Sonntag für einen schweren Unfall gesorgt. Dabei wurde …
Frau fährt eigene Schwester um und beschädigt vier Autos

Kommentare