Wegen 60 Euro

Ladendieb bricht sich bei Fluchtversuch beide Beine

+
Ladendieb bricht sich bei Fluchtversuch beide Beine.

Mehr als Pech hat ein Dieb in Mecklenburg-Vorpommern gehabt: Der 24-Jährige hat sich auf der Flucht beide Beine gebrochen. Das hätte der Mann sich sparen können.

Ludwigslust - Auf der Flucht aus einem Baumarkt hat sich ein Ladendieb in Parchim in Mecklenburg-Vorpommern beide Beine gebrochen. Der 24-jährige wurde am Mittwoch erwischt, nachdem er mit zwei Komplizen Waren im Wert von knapp 60 Euro gestohlen hatte, wie die Polizei in Ludwigslust am Donnerstag mitteilte.

Dieb sprang aus dem Fenster im ersten Stock

Er wurde demnach von Mitarbeitern des Baumarkts gestellt und in ein Büro im ersten Stock gebracht. Dort sprang der Tatverdächtige aus dem Fenster und brach sich nach einem Sturz über mehrere Meter beide Beine. 

Während der 24-jährige ins Krankenhaus kam, konnte das Baumarktpersonal auch die beiden Komplizen stellen und der Polizei übergeben. Gegen die drei Männer wird wegen Diebstahls ermittelt. Der Verletzte konnte das Krankenhaus inzwischen mit zwei Gipsverbänden wieder verlassen.

Einen Faible für Überraschungseier hatte ein Dieb aus Berlin: Gleich 120 Stück wollte er in einem Supermarkt mitgehen lassen.

AFP

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach tagelangem Zittern: Fliegerbombe in Dresden ist entschärft

Zwei Tage lang hielt eine Fliegerbombe die Dresdner in Atem: Die Entschärfung missglückte zunächst, …
Nach tagelangem Zittern: Fliegerbombe in Dresden ist entschärft

Bewohner flippt in Schmuddelhaus aus - jetzt steht Ladenbesitzer vor dem Ruin

Es ist bekannt für Drogengeschäfte, Prostitution und Kakerlaken – nun steht im berüchtigten …
Bewohner flippt in Schmuddelhaus aus - jetzt steht Ladenbesitzer vor dem Ruin

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.