Kampf um Obst und Gemüse 

Lidl hat vorgelegt - Jetzt kontert Edeka mit diesem witzigen Clip

München - Edeka versus Lidl: Die Retourkutsche der Supermarktkette Edeka wird zum Internet-Hit. Zuvor hatte der Discounter Lidl seinen Konkurrenten in einem Video auf Facebook bloßgestellt. 

Der Discounter Lidl bekam im Februar den Retail-Award des Magazins „Frucht-Handel“ und feierte sich selbst in einem Video auf Facebook. Dabei nahmen die Macher den Konkurrenten Edeka so richtig aufs Korn. Eine Werbe-Schlacht um das beste Obst und Gemüse ist bereits voll im Gange.  

Der Inhalt des Lidl-Videos: Eine Reporterin steht vor dem Lidl-Discounter und befragt die Kunden nach der Qualität von Lidl-Produkten. Plötzlich rennt eine Frau mit einem Einkaufswagen voll mit Obst und Gemüse an ihr vorbei. Die Reporterin fragt die Frau, was sie mit so viel Gemüse macht? Die Frau fühlt sich ertappt und hält die Hand vor die Kamera. Die Pointe: Sie ist wie eine Edeka-Mitarbeiterin bekleidet. Damit sollte gezeigt werden, dass es bei Lidl die besseren Produkte gibt. 

2,4 Millionen Aufrufe am ersten Tag

Nun folgt die kreative Retourkutsche. In einem Clip mit dem Namen „Neulich bei Lidl“, lassen die Darsteller in einer Stummfilm-Choreografie T-Shirts, Jacken und Beutel mit Textaufdruck für sich sprechen. Dabei laufen die Protagonisten vor der Obst- und Gemüse-Theke in einer Lidl-Filiale quer durch das Bild und lassen Botschaften erkennen. Die Kunden zeigen mit der Aufschrift „Hallo?“ „Jemand da?“ ihre Unzufriedenheit mit dem Service. Am Ende bilden drei jüngere Männer den Satz: „Ab zu“ „Ede“ „Ka“ – „Ab zu Edeka“. Zum Schluss steht noch der Spruch: „Obst und Gemüse, bei dem keine Fragen offen bleiben“, „Edeka gewinnt den Deutschen Frucht Preis.“ 

Es ist nicht der erste Werbespot der Supermarktkette, der in den Sozialen Medien voll einschlägt. Edeka hatte bereits im Jahr 2014 mit dem Musikvideo „Supergeil“ einen Hit im Netz gelandet. Bisher war der Supermarkt dem Discounter in Sachen Werbespot immer einen Schritt voraus. Auch jetzt geht der Punkt an Edeka. Zum Vergleich: Das Lidl-Video hat bis heute 930 000 Aufrufe, der Edeka-Spot zählte bereits am ersten Tag 2,4 Millionen Aufrufe. Genutzt hat es sicherlich beiden. Denn Edeka und Lidl machen gerade deutschlandweit von sich reden. 

Von Marko Orlovic

Meistgelesene Artikel

Tödliches Autorennen: Drei Festnahmen

Nach dem illegalen Autorennen mit einem Toten in Mönchengladbach vom Samstag hat die Polizei …
Tödliches Autorennen: Drei Festnahmen

Frau in Haft: Prozess um Kinder und mehr als 100(!) Haustiere

Eine inhaftierte Tierbesitzerin und mehrfache Mutter klagt vor dem Verwaltungsgericht Regensburg …
Frau in Haft: Prozess um Kinder und mehr als 100(!) Haustiere

Kommentare