Polizei ermittelt gegen Täter

Mann auf Alexanderplatz krankenhausreif getreten

Berlin - Wieder Gewalt auf dem Berliner Alexanderplatz: Mit Fußtritten haben zwei Männer einen 37-Jährigen so heftig traktiert, dass er mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, sind die drei stark alkoholisierten Männer am Samstag in einen Streit geraten. Dabei gingen zwei Männer im Alter von 30 und 44 Jahren auf den dritten Mann los. Während der 37-Jährige vom Krankenwagen abgeholt werden musste, kamen die anderen beiden in den Arrest. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Körperverletzung. In den ersten drei Monaten dieses Jahres wurden auf dem Alex schon 180 Gewaltdelikte wie Körperverletzungen, Raubüberfälle und Drohungen gezählt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Hochwasser: Landkreis Goslar hebt Katastrophenalarm auf

Tief „Alfred“ sorgt für unwetterartige Niederschläge in Teilen Deutschlands. Im Harz ist eine Frau …
Hochwasser: Landkreis Goslar hebt Katastrophenalarm auf

U-Bahn Attacke in Köln: Verdächtiger festgenommen 

Dieser Fall macht einmal mehr sprachlos: Ein Mann hat in einem Kölner U-Bahnhof eine arglose …
U-Bahn Attacke in Köln: Verdächtiger festgenommen 

Kommentare