Täter nach Flucht gefasst

Mann stirbt nach Messerattacke in Oldenburg

+
Tödliches Ende eines Streits: Die Leiche des Erstochenen wird abtransportiert.

Eine Auseinandersetzung zwischen drei Männern hat in Oldenburg ein blutiges Ende genommen. Ein Mann erliegt seinen Verletzungen. Der Täter flüchtet, wird aber gefasst.

Oldenburg - Ein Mann ist nach einer Messerattacke in der Innenstadt von Oldenburg ums Leben gekommen. Er sei am späten Mittwochnachmittag mit zwei Männern im Alter von 22 Jahren in Streit geraten, teilte die Polizei mit. Nach ersten Erkenntnissen seien religiöse Konflikte dafür der Auslöser gewesen. Im Verlauf der Auseinandersetzung habe einer der 22-Jährigen ein Messer gezogen und auf das Opfer eingestochen. Es starb noch am Tatort. Die Männer flohen zunächst, wurden jedoch wenig später festgenommen. Die Identität des Opfers war zunächst laut Polizei nicht zweifelsfrei geklärt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wende im „Mordprozess ohne Leiche“: Sterbliche Überreste gefunden

April 2015: Die fünffache Mutter Hanaa S. (35) aus Solingen wird ermordet, ihre Leiche verschwindet …
Wende im „Mordprozess ohne Leiche“: Sterbliche Überreste gefunden

Mit dramatischen Folgen: 44-Jähriger stürzt sich während Polizeieinsatzes vom Balkon

Während eines Polizeieinsatzes in Berlin hat sich ein 44-Jähriger von einem Balkon gestürzt und ist …
Mit dramatischen Folgen: 44-Jähriger stürzt sich während Polizeieinsatzes vom Balkon

Kommentare