Heftige Unwetter möglich

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

+
Ein Sprung ins kühle Nass - hier am Ammersee - scheint wieder verlockend
  • schließen

Schluss mit den halben Sachen: Am Sonntag hält der Hochsommer in Deutschland Einzug - und im Süden könnte er bis Pfingsten bleiben! Es drohen aber auch Unwetter.

Berlin - Die Wartezeit war dieses Jahr lang - jetzt legt der Frühsommer aber so richtig los: Am Sonntag werden nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Deutschland vielerorts Temperaturen um die 30 Grad Celsius erreicht werden.

Besonders gut dabei sind dann Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen mit bis zu 33 Grad Celsius. Hier könnte es aber auch zu teils heftigen Gewitter kommen. Hier und da seien auch Hagel, Sturmböen und sogar einzelne Tornados möglich, warnt Dominik Jung, Diplom-Meteorologe von wetter.net.

Bayern, Baden-Württemberg und der Osten können sich ebenfalls über hochsommerliche Temperaturen freuen - ohne große Gewitter fürchten zu müssen. Nur im Norden bleibt es kühler.

Gute Aussichten für Pfingsten - mit einem kleinen Haken

Auch am Montag und Dienstag ist es in weiten Teilen Deutschlands weiter sommerlich warm. In Nordrhein-Westfalen könnten laut Jung mit bis zu 35 Grad Celsius sogar Rekordwerte für Ende Mai erreicht werden.

Auch mit Blick auf das lange Pfingst-Wochenende sei weiter mit schwül-warmem Wetter zu rechnen, meint der Meteorologe. Ein Wermutstropfen bleibt allerdings: Schauer und Gewitter werden vorerst ein Problem bleiben. Ein Blick auf die amtlichen Unwetterwarnungen lohnt also an diesem Wochenende und auch in der kommenden Woche.

fn

Meistgelesene Artikel

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Schon wieder muss eine Lebensmittel-Marke etliche Produkte zurückrufen. Der Grund sei eine …
Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht

Mann und Frau - und sonst nichts? Diese Annahme hat spätestens nach einem Beschluss des …
Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht

Kommentare