Paderborn

Schwimmbad-Einbrecher hat nur Badehose an

Nur eine Badehose hatte ein 23-jähriger Dieb an. Der junge Mann war in ein Schwimmbad in Paderborn eingebrochen. Über einen Sprung ins Außenbecken versuchte der Dieb zu fliehen. Vergeblich.  

Paderborn - Der 23-Jährige wurde nach Polizeiangaben bei dem Einbruch in der Nacht zum Mittwoch von Polizisten am Tatort entdeckt und sprang in Bademontur ins Außenbecken der Anlage. Er durchquerte das Becken und kletterte anschließend über einen Zaun. 

Klamotten im Gebüsch versteckt

Obwohl der Mann ohne jedes Gepäck unterwegs war, scheiterte seine Flucht - er wurde wenig später von weiteren Polizeikräften in einem Gebüsch entdeckt und festgenommen. Seine Kleidung hatte der 23-Jährige am Rolltor des Schwimmbads abgelegt, das er bei dem Einbruch aufgebrochen hatte. Der Tatverdächtige kam in Gewahrsam und sollte dem Haftrichter vorgeführt werden.

Knips-Verbot: Darum sind in diesem Schwimmbad Fotos tabu.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wende im „Mordprozess ohne Leiche“: Sterbliche Überreste gefunden

April 2015: Die fünffache Mutter Hanaa S. (35) aus Solingen wird ermordet, ihre Leiche verschwindet …
Wende im „Mordprozess ohne Leiche“: Sterbliche Überreste gefunden

Mit dramatischen Folgen: 44-Jähriger stürzt sich während Polizeieinsatzes vom Balkon

Während eines Polizeieinsatzes in Berlin hat sich ein 44-Jähriger von einem Balkon gestürzt und ist …
Mit dramatischen Folgen: 44-Jähriger stürzt sich während Polizeieinsatzes vom Balkon

Kommentare