Nach Fahrradklau

Polizei findet Rohrbombe bei 27-Jährigem

Die Polizei hat in der Wohnung eines 27-Jährigen in Halberstadt (Sachsen-Anhalt) eine fast fertige Rohrbombe entdeckt.

Haberstadt - Zudem fand sie in den Räumen Schießpulver und Schrotpatronen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Am Mittwochabend wurde der 27-Jährige zunächst von Beamten der Bundespolizei bei einem Fahrraddiebstahl auf frischer Tat ertappt.

Da der 27-Jährige keinen Personalausweis dabei hatte, begleiteten ihn die Polizisten nach Hause. Dort fanden sie die im Bau befindliche Rohrbombe. Die Beamten holten Spezialkräfte, die das Sprengmaterial abtransportierten. Dabei behinderte ein 42 Jahre alter Nachbar die Arbeiten. Zudem beleidigte er die Polizei. Gegen ihn und den 27-Jährigen wird nun ermittelt. Weitere Hintergründe waren zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

15-Jähriger stirbt nach Prügelei: Familie spricht von „unermesslicher Trauer“

Nach dem Tod eines 15-Jährigen ist die Trauer in Passau groß. In einer bewegenden Todesanzeige …
15-Jähriger stirbt nach Prügelei: Familie spricht von „unermesslicher Trauer“

Mann lässt seine Hunde im Fahrzeug zurück - mit grausamem Ende

Tiere im Auto lassen, während die Sonne scheint - das kann schnell lebensgefährlich werden. In …
Mann lässt seine Hunde im Fahrzeug zurück - mit grausamem Ende

Kommentare