Sah täuschend echt aus

Polizei nimmt 15-Jährigen wegen Spielzeugpistole fest

+
Polizeibeamte im Düsseldorfer Hauptbahnhof

Wollte er nur „spielen“? Mit gezogenen Waffen haben Polizisten am Düsseldorfer Hauptbahnhof einen 15-Jährigen gestellt, der mit einer täuschend echt aussehenden Spielzeugpistole unterwegs war.

Düsseldorf - Eine Frau hatte der Polizei am Mittwoch gemeldet, dass ein Junge mit einer Waffe im Hosenbund am Bahnhof herumlaufe, wie die Ermittler am Donnerstag mitteilten. Die Beamten zögerten nicht und forderten den 15-Jährigen mit vorgehaltenen Pistolen auf, sich sofort auf den Boden zu legen. Anschließend legten sie ihm Handschellen an und durchsuchten ihn. Dabei fanden sie die Spielzeugpistole und ein Cuttermesser. Ausweisen konnte sich der Junge mit seinem Schülerausweis. Seine Mutter durfte ihn dann auf dem Polizeirevier abholen.

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Drei Tote nach mutmaßlicher Beziehungstat: Großfahndung nach diesem Mann

In einem Wohnhaus im baden-württembergischen Villingendorf sind ein Mann, eine Frau und ein sechs …
Drei Tote nach mutmaßlicher Beziehungstat: Großfahndung nach diesem Mann

Wahnsinn: Radfahrender Gaffer filmt lieber Todeskampf statt zu helfen

Ein Radfahrer kommt zu einem schweren Motorradunfall. Statt zu helfen, filmt er den …
Wahnsinn: Radfahrender Gaffer filmt lieber Todeskampf statt zu helfen

Kommentare