Dramatischer Gartenunfall 

Rentner stolpert mit Bunsenbrenner in der Hand: Lebensgefährlich verletzt

+
Bei einem schweren Gartenunfall in Hamburg hat sich ein 80 Jahre alter Mann lebensgefährliche Verbrennungen zugezogen (Symbolbild).

Bei einem schweren Gartenunfall in Hamburg hat sich ein 80 Jahre alter Mann lebensgefährliche Verbrennungen zugezogen.

Hamburg - Der Mann habe am Samstag mit einem Bunsenbrenner in seinem Garten im Stadtteil Marienthal gearbeitet, als er stolperte und sich versehentlich selbst entzündete, teilte ein Sprecher der Polizei am Sonntag mit. Dabei erlitt der 80-Jährige Verbrennungen dritten Grades und Verletzungen der Luftröhre. Er wurde zur Behandlung in ein nahe gelegenes Klinikum gebracht.

dpa

Meistgelesene Artikel

Polizei in Erfurt schießt auf flüchtige Verdächtige - ein Verletzter

Schüsse am Abend am Hauptbahnhof sorgen für Beunruhigung in Erfurt. Die Polizei wollte flüchtige …
Polizei in Erfurt schießt auf flüchtige Verdächtige - ein Verletzter

Millionenklage nach Legionellen: Siepmann gegen Warsteiner Brauerei

Die Legionellenkrise, die im Spätsommer 2013 die Stadt Warstein erschütterte, findet ein …
Millionenklage nach Legionellen: Siepmann gegen Warsteiner Brauerei

Kommentare