Magen-Darm-Erkrankungen möglich

Salmonellen-Gefahr: Aldi ruft Produkt zurück

Es besteht Salmonellen-Gefahr: Jetzt ruft Aldi Nord ein Produkt zurück.

Rheda-Wiedenbrück - Wegen einer mikrobiologischen Verunreinigung hat der Hersteller die vom Discounter Aldi Nord verkaufte „Frische Zwiebelmettwurst“ mit dem Haltbarkeitsdatum 20.06.2017 zurückgerufen. Ware mit anderen Haltbarkeitsdaten und weitere Artikel seien nicht betroffen, teilte die Firma Tillman's Convenience GmbH in Rheda-Wiedenbrück mit. Das betroffene Produkt sei umgehend aus dem Verkauf genommen worden. Bereits gekaufte Wurst könne in den Aldi-Filialen zurückgegeben oder gegen Erstattung der Portokosten an den Hersteller zurückgeschickt werden.

Die „Frische Zwiebelmettwurst“ wurde von Aldi Nord zurückgerufen. 

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Meistgelesene Artikel

Wende im „Mordprozess ohne Leiche“: Sterbliche Überreste gefunden

April 2015: Die fünffache Mutter Hanaa S. (35) aus Solingen wird ermordet, ihre Leiche verschwindet …
Wende im „Mordprozess ohne Leiche“: Sterbliche Überreste gefunden

Gaffer behindern Retter nach Unfällen auf A3

Bei mehreren Unfällen auf der A3 haben Gaffer es den Rettern schwer gemacht: In Hessen gab es nach …
Gaffer behindern Retter nach Unfällen auf A3

Kommentare