Opfer wollte schlichten

Streit auf Grillplatz eskaliert: 24-Jähriger im Koma

Er wollte nur schlichten: Bei einem Streit ist ein junger Mann im hessischen Schlüchtern schwer verletzt worden und liegt nun im künstlichen Koma. 

Schlüchtern - Zu der Auseinandersetzung kam es am frühen Sonntagmorgen bei einer Feier auf einem Grillplatz. Der 24-Jährige wollte schlichten und wurde von einem 20-Jährigen zweimal mit einem Holzscheit auf den Kopf geschlagen, wie die Staatsanwaltschaft Hanau am Montag mitteilte.

Im Krankenhaus musste der 24-Jährige notoperiert werden und ins künstliche Koma versetzt werden. Ermittelt werde nun wegen des Verdachts auf versuchten Totschlag, sagte Oberstaatsanwalt Dominik Mies. Der 20-Jährige wurde nach der Tat festgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Meistgelesene Artikel

Autofahrer überfährt Frau mit Baby und begeht Fahrerflucht: Beide tot!

In Gaggenau ist es gestern Abend zu einem schrecklichen Unfall gekommen. Ein Autofahrer kam von der …
Autofahrer überfährt Frau mit Baby und begeht Fahrerflucht: Beide tot!

Polizist stellt Blitzer auf – dann muss er plötzlich einen Raser auf vier Beinen stoppen

Normalerweise sollen Blitzer zu schnell fahrende Kraftfahrzeuge erwischen. Doch als ein Polizist an …
Polizist stellt Blitzer auf – dann muss er plötzlich einen Raser auf vier Beinen stoppen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.