Sie wollte noch schnell einsteigen

Vor den Augen ihres Vaters: 17-Jährige von Zug erfasst und getötet

Edesheim/Edenkoben - Vor den Augen ihres Vaters ist eine 17-Jährige am Bahnhof in Edesheim von einem Zug erfasst und getötet worden.

Nach ersten Erkenntnissen habe die junge Frau trotz einer geschlossenen Schranke die Gleise betreten, teilte die Polizei mit. Sie habe am Mittwoch hinter einem gerade ankommenden Zug vorbeilaufen wollen, um dann in diesen einzusteigen. Während der Zug in den Bahnhof in Rheinland-Pfalz einfuhr, sei die Frau auf einem anderen Gleis stehen geblieben und habe dabei einen weiteren durchfahrenden Zug übersehen. Dieser erfasste die 17-Jährige den Angaben zufolge frontal. Der Vater der jungen Frau, der sie an den Bahnhof gebracht hatte, wurde Zeuge des Unfalls, wie es weiter hieß.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark

Der Horror wurde real, aus dem Spaß eine Anzeige: Der Betreiber des Freizeitparks Geiselwind hat …
Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark

Falsche Absprachen Schuld an Zugunglück von Meerbusch?

Dem Zugunglück im nordrhein-westfälischen Meerbusch mit mehr als 40 Verletzten sollen einem …
Falsche Absprachen Schuld an Zugunglück von Meerbusch?

Kommentare