Kuriose Geschichte aus Schleswig

Weil er sein Zeugnis nicht seinen Eltern zeigen wollte: Junge flüchtet mit Zug ins Ausland 

+
Wegen seiner vermeintlich schlechten Schulnoten wollte ein kleiner Junge aus Schleswig das Land verlassen.

Wegen seiner vermeintlich schlechten Schulnoten wollte ein kleiner Junge aus Schleswig das Land verlassen.

Schleswig/Basel - Der 10-Jährige habe sich nicht getraut, das Zeugnis seinen Eltern zu zeigen, teilte die Polizei in Flensburg am Samstag mit. Stattdessen reiste der Schüler am Freitagabend alleine mit dem Zug nach Hamburg und von dort weiter nach Basel. Ein Schaffner bemerkte den Jungen und alarmierte die Bundespolizei in Lörrach, wo der 10-Jährige nun auf seinen Vater wartet. So schlecht seien die Noten gar nicht gewesen, lediglich eine Drei habe auf dem Zeugnis gestanden, teilte die Bundespolizei mit.

dpa

Meistgelesene Artikel

Autofahrer überfährt Frau mit Baby und begeht Fahrerflucht: Beide tot!

In Gaggenau ist es gestern Abend zu einem schrecklichen Unfall gekommen. Ein Autofahrer kam von der …
Autofahrer überfährt Frau mit Baby und begeht Fahrerflucht: Beide tot!

Polizist stellt Blitzer auf – dann muss er plötzlich einen Raser auf vier Beinen stoppen

Normalerweise sollen Blitzer zu schnell fahrende Kraftfahrzeuge erwischen. Doch als ein Polizist an …
Polizist stellt Blitzer auf – dann muss er plötzlich einen Raser auf vier Beinen stoppen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.