15-Jährige kehrt nach Abschiebung zurück

Zufallstreffen in Nepal: Mit Bivsi im Flieger nach Hause

+
Zufallstreffen am Airport in Kathmandu: wa.de- Redakteurin Sandra Oelschläger lernt Bivsi (15) aus Duisburg kennen.

Zufällige Begegnung auf dem Flughafen von Kathmandu: hier wa.de-Redakteurin Sandra Oelschläger, dort die 15-jährige Schülerin Bivsi. Die eine kehrt zurück aus dem Urlaub, die andere darf nach der von großem Protest begleiteten Abschiebung mit ihren Eltern zurück nach Duisburg. 

Kathmandu - Die vor einigen Wochen abgeschobene Duisburger Schülerin Bivsi ist bald wieder zu Hause. Gemeinsam mit ihren Eltern ging es am Dienstagabend vom „Tribhuvan International Airport“ nach Düsseldorf. 

Hintergründe zu dem Fall der 15-Jährigen, ihrer Abschiebung und den Protesten und was Bivsi zu erzählen hat, bevor es zurück nach Deutschland geht, berichtet wa.de* aus Hamm. 

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.  

Meistgelesene Artikel

Drei Tote nach mutmaßlicher Beziehungstat: Großfahndung nach diesem Mann

In einem Wohnhaus im baden-württembergischen Villingendorf sind ein Mann, eine Frau und ein sechs …
Drei Tote nach mutmaßlicher Beziehungstat: Großfahndung nach diesem Mann

Wahnsinn: Radfahrender Gaffer filmt lieber Todeskampf statt zu helfen

Ein Radfahrer kommt zu einem schweren Motorradunfall. Statt zu helfen, filmt er den …
Wahnsinn: Radfahrender Gaffer filmt lieber Todeskampf statt zu helfen

Kommentare