Vorsicht ist besser als Nachsicht

Daran erkennen Sie einen schlechten Chef schon im Bewerbungsgespräch

+
In der Serie "Stromberg" spielte Christoph Maria Herbst den unfähigen Chef Bernd Stromberg. Doch Sie können dem Schicksal entgehen, an einen miesen Vorgesetzten zu geraten - wenn Sie auf die richtigen Zwischentöne achten. 
  • schließen

Bewerbern ist ein guter Chef immens wichtig, schließlich ist er in hohem Maß für das Betriebsklima verantwortlich. Doch wie erkennen Jobsuchende einen miesen Vorgesetzten?

Ein guter Chef ist den meisten Mitarbeitern enorm wichtig - so wichtig, dass viele Bewerber eine Stelle gar nicht erst antreten, wenn die Führungskraft einen schlechten Eindruck macht. Das belegt eine Umfrage unter 20.000 Fachkräften, die das Jobportal Stepstone 2017 in Auftrag gegeben hat. 

Guter Chef ist Bewerbern wichtiger als ordentliches Gehalt

Ein guter Chef sei für Jobsuchende sogar entscheidender als ein ordentliches Gehalt, wie die Studie zeigt. Kein Wunder: Wer sich mit seinem Chef nicht versteht, dem kann es den Job ganz schön verhageln - auch wenn alles andere stimmt. Deshalb sollten sich Bewerber schon vor dem Bewerbungsgespräch Gedanken darüber machen, mit welchen Führungsstil Sie leben können - und mit welchem nicht. 

1. Welchen Ton schlägt der Chef an?

Im Vorstellungsgespräch selbst sollten Sie dann sämtliche Antennen anwerfen und auf die richtigen Zwischentöne achten, um im neuen Job kein blaues Wunder zu erleben. 

  • Beweist der Chef gute Manieren und verhält sich Ihnen gegenüber höflich? Oder verhält er sich eher launisch? Wer sich schon im Bewerbungsgespräch den ein oder anderen Schnitzer erlaubt, wird im Joballtag erst recht Höflichkeit vermissen lassen.
  • Besonders interessant wird es, wenn er über Mitarbeiter und sein Team spricht. Ist seine Tonlage hier unterkühlt oder lästert er sogar, hat das nichts Gutes zu bedeuten. 
  • Achten Sie auch darauf, wie er mit seinen Mitarbeitern umgeht, die etwa zum Gespräch dazu kommen und achten Sie auch auf deren Reaktionen.
  • Mustert er Sie während des Vorstellungsgesprächs ständig, wird er andere wahrscheinlich gerne verunsichern. Auf einen verständnisvollen Chef können Sie hier vermutlich nicht hoffen.

Video: Tipps und Tricks für das perfekte Bewerbungsgespräch

Lesen Sie auch:  Bewerbungsgespräch: Mit diesem Trick wirken Sie sofort sympathisch, sagt eine Studie.

2. Stellt er unangebrachte Fragen?

Ein weiteres Indiz für einen schlechten Chef sind unangebrachte oder gar verbotene Fragen während des Jobinterviews. Ein kompetenter Vorgesetzter wird Sie lediglich Fragen zu Ihren fachlichen und persönlichen Kompetenzen stellen - nicht etwa, ob Sie schwanger sind, eine Familie planen oder ob Sie einer Gewerkschaft angehören.

Auch interessant: Das ist bei einer Job-Absage verboten.

3. Wie verhalten sich Mitarbeiter dem Chef gegenüber?

Am Ende des Vorstellungsgesprächss werden Bewerber oft noch durch die Büroräume bzw. den Arbeitsbereich geführt. Beobachten Sie dabei, wie sich die Mitarbeiter verhalten, wenn der Chef den Raum betritt: Wirken Sie angespannt oder bleiben sie locker? Dieser Eindruck kann natürlich auch täuschen, gerade wenn Sie in einer stressigen Phase ins Büro platzen. Ein interessantes Indiz ist es trotzdem. 

Mehr zum Thema: Bewerbungsgespräch: Typische Fragen, Tipps und No-Gos.

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

Von Andrea Stettner

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Wer sich zu viel schminkt oder übermäßig stylt, der fällt bei 5 Prozent aller Personalchefs sofort durch. Wenn Sie sich also nicht gerade in einer Firma für Stylingprodukte bewerben, sollten Sie knalligen Lippenstift, zu viel Haargel oder auffälligen Lidschatten lieber sein lassen.
Wer sich zu viel schminkt oder übermäßig stylt, der fällt bei 5 Prozent aller Personalchefs sofort durch. Wenn Sie sich also nicht gerade in einer Firma für Stylingprodukte bewerben, sollten Sie knalligen Lippenstift, zu viel Haargel oder auffälligen Lidschatten lieber sein lassen. © pexels
Zu schlaff, zu stark oder verschwitzt? Ein schlechter Händedruck fällt bei sechs Prozent der Personaler negativ auf.
Zu schlaff, zu stark oder verschwitzt? Ein schlechter Händedruck fällt bei sechs Prozent der Personaler negativ auf. © pixabay
Wer mit einem Coffee-to-go oder der Coladose in der Hand beim Vorstellungsgespräch erscheint, sorgt bei 14 Prozent der Recruiter für Stirnrunzeln.
Wer mit einem Coffee-to-go oder der Coladose in der Hand beim Vorstellungsgespräch erscheint, sorgt bei 14 Prozent der Recruiter für Stirnrunzeln. © pexels
Ihr bewerbt euch für einen Job in der Bank, erscheint aber in Jeans und T-Shirt? Zu lässige Kleidung disqualifiziert Sie bei 24 Prozent aller Personalchefs. Kleiden Sie sich also lieber etwas zu schick als zu bequem - damit macht man nichts falsch.
Ihr bewerbt euch für einen Job in der Bank, erscheint aber in Jeans und T-Shirt? Zu lässige Kleidung disqualifiziert Sie bei 24 Prozent aller Personalchefs. Kleiden Sie sich also lieber etwas zu schick als zu bequem - damit macht man nichts falsch. © pexels
Gegen einen kleinen Snack vor dem Job Interview ist nichts einzuwenden - aber bitte lassen Sie Ihr Essen in der Tasche verschwinden, bevor es ernst wird. 38 Prozent aller Personaler finden es ziemlich unhöflich, wenn Sie nebenbei ihr belegtes Brot oder gar einen miefigen Döner kauen.
Gegen einen kleinen Snack vor dem Job Interview ist nichts einzuwenden - aber bitte lassen Sie Ihr Essen in der Tasche verschwinden, bevor es ernst wird. 38 Prozent aller Personaler finden es ziemlich unhöflich, wenn Sie nebenbei ihr belegtes Brot oder gar einen miefigen Döner kauen. © pixabay
Fallen Sie Ihrem Gegenüber besser nicht ins Wort: Für 39 Prozent der Recruiter ist das ein absolutes No-Go und disqualifiziert Sie auf der Stelle.
Fallen Sie Ihrem Gegenüber besser nicht ins Wort: Für 39 Prozent der Recruiter ist das ein absolutes No-Go und disqualifiziert Sie auf der Stelle. © pixabay
Eigentlich sollte das selbstverständlich sein, aber wer ungepflegt zum Bewerbungsgespräch erscheint, ist bei der Hälfte der Personalchefs unten durch. Also lieber noch einmal duschen, Haare waschen und ein Deo benutzen, bevor Sie sich auf den Weg machen.
Eigentlich sollte das selbstverständlich sein, aber wer ungepflegt zum Bewerbungsgespräch erscheint, ist bei der Hälfte der Personalchefs unten durch. Also lieber noch einmal duschen, Haare waschen und ein Deo benutzen, bevor Sie sich auf den Weg machen. © pexels
"Wer zu spät kommt, den betraft das Leben" - oder der Personalchef. Denn wer beim Vorstellungsgespräch zu spät erscheint, disqualifiziert sich sofort bei 58 Prozent der Unternehmen. Planen Sie sich also genügend Puffer für die Anfahrt ein.
"Wer zu spät kommt, den betraft das Leben" - oder der Personalchef. Denn wer beim Vorstellungsgespräch zu spät erscheint, disqualifiziert sich sofort bei 58 Prozent der Unternehmen. Planen Sie sich also genügend Puffer für die Anfahrt ein. © pixabay
Finger weg vom Handy - das gilt nicht nur beim Familienessen, sondern auch fürs Vorstellungsgespräch. Bei 71 Prozent aller Recruiter schießen Sie sich gleich ins Abseits, wenn Sie im Gespräch Ihr Telefon zücken.
Finger weg vom Handy - das gilt nicht nur beim Familienessen, sondern auch fürs Vorstellungsgespräch. Bei 71 Prozent aller Recruiter schießen Sie sich gleich ins Abseits, wenn Sie im Gespräch Ihr Telefon zücken. © pexels
Das größte No-Go für Personalchefs ist aber unhöfliches Verhalten gegenüber Mitarbeitern. Wer die Empfangsdame anzickt oder andere Mitarbeiter herumkommandiert, der fliegt bei stolzen 86 Prozent aller Personalchefs von der Kandidatenliste.
Das größte No-Go für Personalchefs ist aber unhöfliches Verhalten gegenüber Mitarbeitern. Wer die Empfangsdame anzickt oder andere Mitarbeiter herumkommandiert, der fliegt bei stolzen 86 Prozent aller Personalchefs von der Kandidatenliste. © pixabay

Meistgelesene Artikel

Lösung: Rätsel treibt alle zur Verzweiflung - welcher verflixte Wochentag ist gesucht?

Eine Gruppe von Freunden will herausfinden, welcher Wochentag wohl ist - doch jeder sagt etwas …
Lösung: Rätsel treibt alle zur Verzweiflung - welcher verflixte Wochentag ist gesucht?

Rätsel treibt alle zur Verzweiflung - welcher verflixte Wochentag ist gesucht?

Ihre Gehirnzellen sind wieder gefragt: Sieben Freunde führen eine Unterhaltung über den aktuellen …
Rätsel treibt alle zur Verzweiflung - welcher verflixte Wochentag ist gesucht?

Kommentare