Gewalt und Beleidigungen während der Arbeit

Tränen vor der Kamera: Ex-Tönnies-Mitarbeiterin packt aus

Arbeiter bei Toennies am Fließband.
+
Bei Tönnies im Kreis Gütersloh sollen schlimme Arbeitsbedingungen herrschen (Symbolbild).
  • Sven Haverkamp
    vonSven Haverkamp
    schließen

In einer aktuellen RTL-Reportage schildert eine ehemalige Tönnies Mitarbeiterin Schockierendes. Bei dem Fleisch-Riesen aus dem Kreis Gütersloh soll es auch zu Beleidigungen und Gewalt gekommen sein.

Kreis Gütersloh – „Wie arbeitest du, Schl****?“. So und ähnlich soll regelmäßig mit Katya Antonowa umgegangen worden sein. Die Frau arbeitete ein Jahr lang für ein Subunternehmen des Schlachtbetriebs Tönnies in Rheda-Wiedenbrück (Kreis Gütersloh*). In einer neuen RTL-Reportage über den in die Kritik geratenen Konzern bricht die Frau vor laufender Kamera in Tränen aus.

Wie Clemens Tönnies auf die Vorwürfe reagiert und wie sich das Unternehmen dazu äußert, erfahren Sie bei den Kollegen von owl24.de*. (*Owl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ina Müller verführt Margot Käßmann: Ex-Bischöfin bei „Inas Nacht“ (ARD) im Schellfischposten

Margot Käßmann ist Gast in der zweiten Folge „Inas Nacht“ (ARD). Moderatorin Ina Müller empfängt …
Ina Müller verführt Margot Käßmann: Ex-Bischöfin bei „Inas Nacht“ (ARD) im Schellfischposten

Drehort für britisches Dschungelcamp steht fest – was das für RTL bedeutet

Die britische Ausgabe des Dschungelcamps hat auf die Corona-Krise reagiert und den Drehort verlegt. …
Drehort für britisches Dschungelcamp steht fest – was das für RTL bedeutet

Kommentare