Zelten

Camping: Tipps für den Zelturlaub und die passende Ausrüstung

  • Ömer Kayali
    VonÖmer Kayali
    schließen

Ein Campingurlaub verbindet Entspannung und Abenteuer. Was Sie beim Zelten beachten sollten und welche Ausrüstung nicht fehlen darf, verraten wir hier.

Die Sommerzeit ist für die meisten Menschen Urlaubszeit. Nichts geht über ein paar entspannende Tage bei schönem Wetter an der frischen Luft. Wer keine Lust hat auf eine Reise ins Ausland und lange Fahrten, für den könnte auch ein Campingurlaub eine Alternative sein. Das Schöne daran ist, dass dafür auch ein paar Tage am Wochenende reichen. Für Camping-Neulinge stellen sich natürlich einige Fragen: Welche Ausrüstung benötige ich? Und wo darf ich überhaupt Zelten? Die wichtigsten Fragen beantworten wir in diesem Artikel. Außerdem stellen wir einige Produkte vor, die beim Zelten nicht fehlen sollten.

Hier finden Sie passende Aldi-Angebote zum Zelten

Allgemeine Tipps fürs Camping

  • Für schlechtes Wetter planen: Selbst wenn der Wetterbericht etwas anderes angibt, seien Sie vorbereitet für den Fall, dass es regnet. Nehmen Sie entsprechende Kleidung mit.
  • Planen Sie Unternehmungen im Vorfeld: Je nachdem, wie lang Sie Ihr Zelturlaub dauern wird, lohnt es sich, schon vorher Aktivitäten wie Wanderungen zu planen.
  • Stellen Sie Ihr Zelt nicht direkt unter einem Baum auf: Bei starkem Wind könnten herunterfallende Äste Ihr Zelt beschädigen. Außerdem ist es sehr mühselig, Baumharz oder Vogelmist zu entfernen.
  • Weicher Untergrund: Auch wenn Sie einen Schlafsack haben, sollten Sie zusätzlich noch eine Isomatte oder ähnliches einpacken, da es auf einem harten Grund sehr ungemütlich wird.
  • Ausreichend Proviant mitnehmen: Vergewissern Sie, dass Sie genügend Essen und Wasser mitnehmen. Bereiten Sie Ihre Speisen so weit es geht schon Zuhause vor.
  • Keinen Müll hinterlassen: Nehmen Sie sämtlichen Müll aus Rücksicht zur Umwelt und anderen Campern mit – und wenn es nur eine Bananenschale ist.
  • Tipps für Eltern: Zelten ist als Familienurlaub bestens geeignet. Während Sie Ihr Zelt aufbauen, geben Sie auch Ihren Kindern etwas zu tun und wenn es nur eine Kleinigkeit ist. Damit wird dem Nachwuchs nicht langweilig.

Aufblasbares Großraumzelt: Ab sofort bei Aldi erhältlich

Aufblasbares Großraumzelt

Preis: 199,- Euro

  • Platz für bis zu vier Personen
  • Einfacher und schneller Aufbau dank bereits montierten Abspannleinen und Luftkammertechnik
  • Beidseitige, versetzte Eingänge
  • Strapazierfähiges Material
  • Maße: 520 x 230 x 195 cm
  • Gewicht: 10,3 kg
  • Mindestmaß Stellfläche: 10 x 9,5 m 
  • Lieferumfang: Außenzelt mit 3 Luftkammer-Stangen, 2 Schlafkabinen, 14 Abspannseile, 24 Heringe, Doppelhubpumpe, Tragetasche, Anleitung
  • Zelten nur an erlaubten Plätzen: Wildcampen ist in Deutschland in den meisten Bundesländern nicht erlaubt. Informieren Sie sich vorab, wo Sie im Freien Zelten dürfen. Deutschlandweit gibt es ansonsten geeignete Naturzeltplätze.

Zum Angebot: Aufblasbares Großraumzelt bei Aldi für 199,- Euro

Ebenfalls fürs Camping geeignet: Premium Campingkocher Brisbane 2Z

Premium Campingkocher Brisbane 2Z

Preis: 64,99 Euro

  • Stufenlos regulierbarer Starkbrenner
  • Abnehmbarer Topfrost
  • Integrierte Zündsicherung
  • Lieferumfang: Gaskocher, Gasanschlussschlauch, Bedienungsanleitung, Garantiekarte
  • Gas für den Gasgrill muss separat erworben werden

Zum Angebot: Premium Campingkocher Brisbane 2Z bei Aldi für 64,99 Euro

Auch nützlich: Mobiler Gasgrill Urban

Mobiler Gasgrill Urban

Preis: 229,- Euro

  • Grillen, Kochen und Backen möglich
  • Integriertes Thermometer
  • Zwei getrennt regulierbare Edelstahlbrenner
  • Zwei Fettauffangschallen
  • Seitentische zum Abstellen
  • Inklusive robustem Kunststoffgestell und Tragegriffen
  • Betrieb mit Gasflasche oder Schraubkartusche; Schlauch und Regler inklusive
  • Lieferumfang: Gasgrill, Trolley, Kartuschenhalter-Set, Anschlussschlauch, Gasdruckminderer, Wetterschutzhülle

Zum Angebot: Mobiler Gasgrill Urban bei Aldi für 229,- Euro

Rubriklistenbild: © Aldi Produktbild