1. webnachrichten
  2. Sexy

Sex-Orgie in Super-Bowl-Halbzeit

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Armin Linder

Kommentare

Romi Rain bei Twitter
Die Darstellerin Romi Rain (2.v.l.) twitterte dieses Foto nach "getaner Arbeit". © Romi Rain bei Twitter

Santa Clara - Schlüpfriges Geschenk an Football-Fans: Während der Halbzeit des Super Bowls konnten sie Zeugen einer Hardcore-Porno-Orgie werden ...

Die meisten Super-Bowl-Beobachter waren sich einig: Spiel spannend, Halbzeitshow fad. Die britische Rockband Coldplay und die US-Sängerin Beyoncé trällerten für die Zuschauer. Mit ihrem Auftritt voller Batikmotive und Blumen erinnerten Chris Martin und seine Bandkollegen in der Halbzeitpause des Sportevents an die Gegenkultur der 1960er Jahre in San Francisco, in dessen Nähe das diesjährige Finale der American-Football-Liga am Sonntag stattfand.

Das ist ja schön und kreativ. Aber das ganz große Staunen kam nicht auf. Und - Beyoncé hin oder her - Erotik schon gar nicht. Das war einst anders, man erinnere sich an "Nipplegate", als Janet Jackson im Duett mit Justin Timberlake rein zufällig blank zog.

Wer heuer das Gähnen bekam, dem bot sich eine nackte Alternative. Eine SEHR nackte. Denn der Erotik-Riese Brazzers hatte sich im Vorfeld eine clevere Idee mit hohem PR-Wert ausgedacht. Er streamte in der Halbzeitpause eine Hardcore-Porno-Orgie. "ZZ Halftime show" hieß das alternative Spektakel - und war kostenlos.

Die englische Zeitung Daily Star hat wohl genau hingeschaut und schreibt: "Fast sofort, nachdem die Halbzeit begann, bekamen die Zuschauer Hardcoreszenen spendiert, unter Beteiligung von Männern und Frauen, Frauen und Frauen, und Frauen und Frauen mit Männern."

Offensichtlich war alles wirklich live - denn dem Bericht zufolge riefen die Protagonisten die Namen von Twitter-Nutzern, die sich darauf bezogen, in die Übertragung.

Mit ins schlüpfrige Vergnügen stürzten sich einige Schwergewichte der Erwachsenenfilm-Branche wie Nikki Benz oder Romi Rain. Und nachdem der Matratzensport vorbei war, ging's dann wieder weiter zum Football ...

Super Bowl: Unser Ticker zum Nachlesen

Die ungeschminkte Wahrheit: Pornostars ohne Make Up!

Auch interessant

Kommentare