US-Hedgefonds Elliot

Amerikanisches Finanzunternehmen übernimmt italienischen Traditionsklub

+
Paul Singer.

AC Mailand wurde von einem neuen Unternehmen übernommen. Die Zusammenarbeit mit dem chinesischen Eigentümer scheiterte. 

Mailand - Der US-Hedgefonds Elliot hat den italienischen Fußball-Renommierklub AC Mailand übernommen. Das gab das Finanzunternehmen um den Milliardär Paul Singer am Mittwoch bekannt. Der chinesische Eigentümer hatte es versäumt, rechtzeitig Schulden zu begleichen.

Elliott verpflichtete sich zu einer Finanzspritze von 50 Millionen Euro, um "die Finanzen zu stabilisieren". Der aktuelle Besitzer Li Yonghong hatte die Frist verpasst, bis zu der er das Kapital des Spitzenvereins mit rund 32 Millionen Euro refinanzieren sollte.

Li hat Milan im April 2017 vom langjährigen Besitzer und ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi gekauft.

SID

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Juves „Lottogewinn“: Mit Ronaldo beginnt in Italien eine neue Ära

Italien war bei der WM 2018 nur Zuschauer. Dank Juventus Turin feiert die Serie A aber den Coup des …
Juves „Lottogewinn“: Mit Ronaldo beginnt in Italien eine neue Ära

WM 2018 in Russland: Gibt es ein Spiel um Platz drei?

Bei der WM 2018 in Russland geht es ins Halblfinale. Aber gibt es bei der Weltmeisterschaft wieder …
WM 2018 in Russland: Gibt es ein Spiel um Platz drei?