FIFA-Weltfußballer-Wahl

Ronaldo und Messi im Trophäen-Duell

+
Cristiano Ronaldo und seine vier "Ballon d'Or", die er in den vergangen Jahren gewonnen hat. 

Zürich (dpa) - Cristiano Ronaldo kann im Rennen um die meisten individuellen Saison-Ehrungen mit seinem ewigen Widersacher Lionel Messi gleichziehen.

Sollte der Portugiese am Montag in Zürich als FIFA-Weltfußballer ausgezeichnet werden, wäre dies seine achte persönliche Auszeichnung für ein Fußball-Jahr. Der Argentinier Messi besitzt bereits acht dieser Trophäen - und steht neben dem Franzosen Antoine Griezmann bei der Zeremonie am Montag auch unter den Top 3.

Die Platzierungen der beiden Superstars Ronaldo und Messi bei den international anerkannten Auszeichnungen des Weltverbands FIFA, der Europäischen Fußball-Union UEFA und der Zeitung "France Football":

FIFA-Weltfußballer (von 2010-2015 mit Zeitung "France Football")

Jahr

Ronaldo

Messi

2007

3.

2.

(Sieger Kaká)

2008

1.

2.

2009

2.

1.

2010

6.

1.

2011

2.

1.

2012

2.

1.

2013

1.

2.

2014

1.

2.

2015

2.

1.

2016

Ballon d'Or (Zeitung "France Football")

Jahr

Ronaldo

Messi

2007

2.

3.

(Sieger Kaká)

2008

1.

2.

2009

2.

1.

2016

1.

2.

UEFA Best Player in Europe

Ronaldo

Messi

2011

3.

1.

2012

2.

2.

(Sieger Andrés Iniesta)

2013

3.

2.

(Sieger Franck Ribéry)

2014

1.

5.

2015

3.

1.

2016

1.

5.

FIFA-Regularien zu den Wahlen

Finalisten bei der Wahl zum FIFA-Weltfußballer

Finalisten bei der Wahl zur FIFA-Weltfußballerin

Finalisten bei der Wahl zum FIFA-Welttrainer

Finalisten bei der Wahl zur FIFA-Welttrainerin

Fairplay-Preis

Puskás-Preis

Fanpreis

FIFA FIFPro World 11

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dieser Belgier ist dem FC Bayern offenbar 50 Millionen Euro wert

Die Bemühungen um Alexis Sanchez stocken. Stattdessen richtet der FC Bayern sein Interesse auf …
Dieser Belgier ist dem FC Bayern offenbar 50 Millionen Euro wert

Bericht: Chinesen locken Aubameyang mit Mega-Gehalt

Es vergeht fast kein Tag ohne ein neues Transfergerücht zu BVB-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang. …
Bericht: Chinesen locken Aubameyang mit Mega-Gehalt

Kommentare