Präsentation des Neuzugangs aus Liverpool

Neuzugang Sadio Mané schwärmt bei seiner Vorstellung: „Ich liebe diese Stadt“

Sadio Mané gibt seine erste Pressekonferenz für den FC Bayern.
+
Sadio Mané gibt seine erste Pressekonferenz für den FC Bayern.
  • Antonio José Riether
    VonAntonio José Riether
    schließen

Am Mittwoch stellte der FC Bayern seinen Star-Neuzugang Sadio Mané vor. Alle Aussagen des Senegalesen bei seiner ersten Pressekonferenz.

Nach einer knappen Stunde ist die Pressekonferenz beendet, die Bayern-Verantwortlichen scheinen stolz auf ihre Verpflichtung. Auch Mané selbst zeigte sich motiviert, die Aufgabe in München anzupacken. Der Senegalese machte klar, dass er künftig einer der Leistungsträger beim Rekordmeisters werden möchte. Der FC Bayern sicherte sich seine Dienste bis 2025.

Update, 16.57 Uhr: Was ist die größte Herausforderung für Mané? „Ich hatte das Glück, in Frankreich, Österreich und England zu spielen. Wie ich schon sagte, habe ich immer sehr hart gearbeitet, um in den größten Vereinen zu spielen und Bayern ist eben ein Teil davon, also einer der größten Vereine der Welt. Wenn du weißt, du spielst bei Bayern, weißt du auch, worauf du dich einstellst.“

Update, 16.54 Uhr: Mané muss sich jetzt wieder an die deutsche Sprache gewöhnen. „Also ich kenne einiges aus Salzburg, wie „Gemma“ oder „Grüß Gott“, solche Sachen. Ich bin jetzt aber hier und das Wichtigsten ist, dass ihr in ein paar Monaten zurückkommt und ich besser Deutsch spreche.“

Update, 16.51 Uhr: Fühlt sich Mané schon etwas heimisch? „Ich bin hier den zweiten Tag und habe mit vielen Fans gesprochen, es ist eine wunderschöne Stadt. Ich bin sehr aufgeregt und freue mich auch, hier leben zu dürfen. Ich liebe diese Stadt.“

Sadio Mané informierte sich bei einem Bayern-Kollegen aus der Nationalmannschaft

Update, 16.49 Uhr: Bereits 2014 gab es ein Interesse des FC Bayern am damaligen Salzburger Mané. „Diese Frage muss man meinem Berater stellen, die meiste Zeit habe ich persönlich aber die Bundesliga verfolgt. Und nun habe ich die Chance, hier auflaufen zu dürfen.“

Update, 16.46 Uhr: Mit Bouna Sarr trifft Mané auf einen Kollegen aus der senegalesischen Nationalmannschaft. „Ja, bei der Nationalelf habe ich mit ihm gesprochen und er hat sich sehr darüber gefreut, dass ich komme.“

Update, 16.44 Uhr: Wieso hat sich Mané nach sechs Jahren eine neue Herausforderung gesucht? „Als ich in Liverpool gespielt habe, haben wir um jeden Titel gekämpft. Ich habe genau nach dieser Aufgabe in München gesucht, da die Bayern auch um jeden Titel kämpfen.“

Sadio Mané über Liverpool-Abschied: Jürgen Klopp war „etwas traurig“

Update, 16.43 Uhr: Hat Jürgen Klopp um Mané gekämpft? „Als ich mit ihm gesprochen habe, war er etwas traurig, doch er hat mir im selben Moment alles Gute gewünscht.“

Update, 16.41 Uhr: „Ich habe sechs wundervolle Jahre in Liverpool verbracht, natürlich war keiner glücklich über meinen Abschied aber das gehört dazu. Ich habe jedoch nach einer neuen Aufgabe gesucht und habe nun einen großen Hunger. Kloppo wollte mich behalten aber er hat mich verstanden und der Verein hat es akzeptiert. Ich wünsche Liverpool das Allerbeste.“

Update, 16.39 Uhr: Was ist der Unterschied zwischen dem Mané, der 2016 zu Liverpool kam und dem heutigen Mané? „Ich denke, es ist der gleiche Sadio, aber gute Frage! Vielleicht bin ich einfach hungriger und will mit dem Verein hier etwas Großes erreichen.“

Update, 16.36 Uhr: Kann Mané nächste Saison die Nummer 7 oder die 9 tragen? Das würde einen Abgang von Serge Gnabry bzw. Robert Lewandowski bedingen. „Das strahlt nach innen auf die Mannschaft ab, bei Robert hat sich aber nicht sehr viel geändert. Er hat noch Vertrag bis 2023 und wir freuen uns, wenn er am ersten Trainingstag bei uns auftaucht“, meint Oliver Kahn.

Neuzugang Sadio Mané freut sich auf seine „neue Herausforderung“ beim FC Bayern

Update, 16.34 Uhr: Was wünscht sich Mané von seinem künftigen Mitspieler Thomas Müller? „Ich denke, dass Müller einer der nettesten Typen ist. Ich freue mich, mit ihm hier spielen zu dürfen und wir werden natürlich versuchen, hier große Sachen zu erreichen.“

Update, 16.31 Uhr: Was will Mané in München erreichen? „Für mich ist es eine Herausforderung, mein ganzes Leben ist eine. Bei den Bayern ist die Aufgabe, jeden Titel zu gewinnen. Der Verein ist sehr groß, auch die Spieler sind dafür gemacht, Titel zu gewinnen.“

Update, 16.30 Uhr: Welche Rückennummer wird der Senegalese tragen? „Für mich ist das nichts Schlimmes, aber es gibt natürlich einige aufregende Nummern. Ich werde mich entscheiden, wenn die Zeit kommt. Für mich ist es egal.“

Sadio Mané beim FC Bayern vorgestellt: Neuzugang zeigt bei einer Frage auf Nagelsmann

Update, 16.29 Uhr: Wie wird Mané mit seiner Rolle als der größte Bundesliga-Star klar kommen? „Ich konzentriere mich mehr auf meine Einsätze hier für die Mannschaft, will viele Tore machen und Vorlagen geben. Ich überlasse euch, das zu beantworten“, meint er zu den Journalisten.

Update, 16.27 Uhr: Was hat Jürgen Klopp seinem Ex-Spieler schon an Informationen mitgegeben? „Also ich war sechs Jahre lang sein Spieler. Er ist ein großartiger Trainer und ich habe eine großartige Beziehung zu ihm aufgebaut. Seitdem ich in Salzburg war, habe ich die Bundesliga schon verfolgt. Ich denke, ich habe schon genug Informationen gesammelt.“

Update, 16.24 Uhr: Auf welcher Position sieht sich Mané selbst? „Diese Frage müssen Sie weitergeben (zeigt auf Nagelsmann). Ich denke aber, ich bin ein Spieler, der sich überall wohl fühlt. Nur nicht in die Abwehr oder ins Tor - schon lieber vorne im Sturm, ich denke, das wäre auch besser für den Verein.“

Update, 16.22 Uhr: Wen wird Mané mitbringen? „Ich denke, ich habe mein Elternhaus mit 19 Jahren verlassen, es war nicht leicht für mich. Ich konnte damit umgehen, aber natürlich möchte ich meine ganze Familie - speziell meine Eltern - hier haben. Meine Mutter möchte mich hier nicht alleine lassen, meine Freunde und meinen Onkel habe ich aber auch um mich rum. Aber ich bin ein großer Junge und kann alleine leben, in Zukunft würde ich aber gerne mit ihnen leben, ja.“

Vorstellung von Sadio Mané im Ticker: „Ich habe sofort zugesagt“

Update, 16.20 Uhr: Wie schätzt er sein neues Team ein? „Ich war selbst bei einem guten Verein, wir haben große Erfolge gefeiert und ich kann sagen, dass ich dort alles erreicht habe. Ich habe aber schon die Bundesliga verfolgt und viele Bayern-Spiele gesehen und habe keinen Zweifel daran, dass dies eine der besten Mannschaften der Welt ist. Wir werden sehen, wie sich das Ganze entwickeln wird.“

Update, 16.18 Uhr: In wieweit war Julian Nagelsmann für die Entscheidungsfindung Manés? „Ich habe den Trainer getroffen, es war sehr wichtig für mich, ihn und das Projekt kennenzulernen. Als sie mir erklärten, wie die Vorstellung ist, habe ich mich gleich in diesem Projekt gesehen und nicht zweimal nachgedacht. Ich habe sofort zugesagt, ich sehe mich einfach selbst hier und als Unterstützung für die Mannschaft. Ich habe die Entscheidung also sofort getroffen.“

Update, 16.15 Uhr: Hasan Salihamidzic dankt zuerst Manés Berater Björn Bezemer, der den Bayern entgegengekommen ist. „Auch für mich war es eine tolle Erfahrung, wir sind alle glücklich und stolz darüber, dass er unsere Mannschaft verstärken wird. Ich freue mich nicht nur auf seine sportlichen Qualitäten, denn er ist auch ein Mentalitätsmonster“, meint der Sportvorstand.

Präsentation von Sadio Mané: Oliver Kahn wollte „frisches Blut“ für das Team

Update, 16.13 Uhr: Was meint der Boss Oliver Kahn? „Wir wollen frisches Blut, nun ist es uns gelungen, einen absoluten Weltklassespieler für drei Jahre nach München zu holen. Über seine Qualitäten muss man nicht viel reden, er ist schnell, flexibel einsetzbar und torgefährlich. Er ist ein absoluter - und das hat mich von beginn an begeistert - ein absoluter Vollprofi, der Titel gewinnen will und ist somit beim richtigen Verein gelandet“, so Kahn.

Update, 16.11 Uhr: „Ich denke, die Fans werden ihn lieben und begeistert sein. Und ich möchte Sadio zu seiner Entscheidung gratulieren“, meint Präsident Herbert Hainer, der sich auch beim Verein und seinen Anhängern für die Unterstützung bedankt.

Update, 16.09 Uhr: Warum hat sich Sadio Mané für die Bayern entschieden? „Ich möchte erst einmal jeden begrüßen. Ich werde noch etwa drei Monate brauchen, um wieder gutes Deutsch zu sprechen, darum antworte ich auf Englisch. Ich habe mich für die Bayern entschieden, da es das beste Projekt für mich war. Ich hatte andere Angebote aber der FC Bayern war für mich immer das erste Ziel, ich will der Mannschaft helfen, mehr Trophäen zu sammeln.

Sadio Mané wird vorgestellt: Erster Auftritt in der Allianz Arena

Update, 16.07 Uhr: Mit einem „Servus“ stellt sich Mané vor, der Neuzugang sitzt zwischen Oliver Kahn und Herbert Hainer, außen hat Hasan Salihamidzic Platz genommen.

Update, 16.05 Uhr: Und los geht es mit der Pressekonferenz!

Update, 16.02 Uhr: Soeben ist Sadio Mané in der Allianz Arena eingetroffen, in Kürze beginnt die Pressekonferenz mit dem Neuzugang!

Update vom 22. Juni, 15.56 Uhr: Wenige Minuten noch bis zur Präsentation von Sadio Mané. Wie wird der Senegalese seinen Transfer erklären? Und was hat der Sportvorstand Hasan Salihamidzic noch über den Neuzugang aus Liverpool zu sagen? Die Antwort gibt es in wenigen Minuten!

Vorstellung von Sadio Mané im Ticker: Erster PK-Auftritt in der Allianz Arena

Update vom 22. Juni, 15.32 Uhr: Eine knappe halbe Stunde noch bis zum Beginn der Pressekonferenz, auf der Sadio Mané als neuer Profi des FC Bayern vorgestellt wird. Außerdem mit dabei sein wird Sportvorstand Hasan Salihamidzic, der hauptverantwortlich für den Transfer des Liverpool-Stars war.

Update vom 22. Juni, 15.01 Uhr: Lange mussten die Fans des FC Bayern München auf diesen Moment warten, nun ist er bald da. Eine Stunde noch bis zur Vorstellung von Sadio Mané in der Allianz Arena, der Senegalese selbst wird dabei wohl seinen Wechsel erklären und seine Ziele in München definieren.

Sadio Mané wird am Mittwoch präsentiert: Senegalese seit Dienstag in München

Erstmeldung vom 22. Juni:
München - Sportvorstand Hasan Salihamidzic schloss den Deal mit dem FC Liverpool erst am Freitag ab, mit seinem dritten Angebot waren die Engländer offenbar einverstanden. Kurz danach wurde alles für die Ankunft des senegalesischen Weltstars vorbereitet. Am Dienstagvormittag landete Mané in München und wurde nach seinem bestandenen Medizincheck im Mandarin Oriental München, einem Fünf-Sterne-Hotel in der Altstadt, untergebracht.

FC Bayern präsentiert Sadio Mané: Salihamidzic „stolz“ auf seine Neuverpflichtung

Am Mittwoch ist der Tag der Präsentation Manés. Nach der Vertragsunterschrift ging es mit dem Fotoshooting über den Dächern Münchens weiter. Dabei sendete der Neuzugang den ersten Gruß an den Münchner Anhang: „Hallo Fans, hier ist Sadio Mané. Ich freue mich sehr, hier zu sein, besonders mit dieser Aussicht. Und ich kann es kaum erwarten, vor euch in der Allianz Arena zu spielen“, meint der 30-Jährige auf dem Instagram-Kanal des FC Bayern.

Hasan Salihamidzic, der bereits ausführlich über die Hintergründe des Transfers sprach, zeigte sich sehr glücklich über den Zuwachs. „Mit Sadio Mané kommt ein internationaler Top-Star zum FC Bayern, der dem Weltfußball seinen Stempel aufgedrückt hat. Wir sind stolz, ihn nach München geholt zu haben“, meinte der Sportvorstand in der entsprechenden Pressemitteilung. „Sadio hat in unseren Gesprächen von der ersten Minute an klargestellt, dass er nur für den FC Bayern spielen möchte“, meinte ‚Brazzo‘ - ähnlich formulierte es auch der Spieler selbst in einem Interview.

Sadio Mané wechselt zum FC Bayern und schwärmt: „Mag diesen Club sehr“

Auch gegenüber dem vereinseigenen Medien gab sich Mané froh. „Wir haben viele Gespräche geführt und ich habe von Beginn an das große Interesse dieses großen Clubs gespürt. Für mich gab es daher auch von Beginn an keinen Zweifel: Das ist der richtige Zeitpunkt für diese Herausforderung. Ich will mit diesem Verein viel erreichen, auch international“, meint er angriffslustig. „Schon während meiner Zeit in Salzburg habe ich viele Spiele des FC Bayern verfolgt - ich mag diesen Club sehr!“ (ajr)

Auch interessant