Ca. 20 Millionen Ablöse

Transfer bestätigt: Freiburgs Abwehr-Youngster Söyüncü wechselt in die Premier League

+
Caglar Söyüncü verlässt den SC Freiburg in Richtung England. 

Caglar Söyüncü, der Defensiv-Youngster vom SC Freiburg, verlässt die Breisgauer und wechselt in die englische Premier League. Die Ablöse für den türkischen Nationalspieler beträgt wohl um die 20 Millionen Euro.

Freiburg - Der Wechsel des türkischen Fußball-Nationalspielers Caglar Söyüncü vom SC Freiburg zu Leicester City ist perfekt. Das bestätigten beide Vereine am Donnerstag, dem letzten Tag des Transferfensters für englische Clubs. Der Abwehrspieler unterschrieb bei Leicester einen Fünfjahres-Vertrag. Die Ablösesumme für den 22 Jahre alten Innenverteidiger soll Medienberichten zufolge im Bereich von 20 Millionen Euro liegen.

Lesen Sie auch: Transferfenster der Premier League geschlossen - FC Everton schlägt noch einmal zu

„Es war eine besondere Geschichte und eine intensive gemeinsame Zeit.“

„Nach den teilweise wilden Spekulationen der vergangenen Wochen und Monate freuen wir uns, eine sowohl für Çaglar als auch für uns gute Lösung gefunden zu haben“, sagte Freiburgs Sportvorstand Jochen Saier. „Es war eine besondere Geschichte und eine intensive gemeinsame Zeit.“ „Leicester City kann bestätigten, dass eine Einigung für den Transfer des Verteidigers Caglar Söyüncü vom SC Freiburg erzielt wurde“, vermeldete der Verein auf Twitter.

Söyüncü war 2016 vom türkischen Zweitligisten Altinordu Izmir zum SC gewechselt und zählte in der vergangenen Spielzeit überwiegend zum Stammpersonal von Trainer Christian Streich.

dpa

Meistgelesene Artikel

Nations League: Bitter - ein zweifelhafter Elfmeter bringt Deutschland die nächste Pleite

Deutschland trifft am Dienstag auf Weltmeister Frankreich. Wie sieht die voraussichtliche …
Nations League: Bitter - ein zweifelhafter Elfmeter bringt Deutschland die nächste Pleite

Wer steht bei der EM 2024 im Tor? Oliver Kahn mit einer düsteren Prognose

Oliver Kahn ist ehemaliger Welt- und Nationaltorhüter. Er hat das Auge für Talente. Doch in …
Wer steht bei der EM 2024 im Tor? Oliver Kahn mit einer düsteren Prognose

Kommentare