Ergebnisse absichtlich herbeigeführt

Tennisspieler wegen Spielmanipulation gesperrt

+
Der schwedische Tennisspieler Nick Lindahl wurde von der Tennis Integrety Unit (TIU) für sieben Jahre gesperrt.  

London - Ein australischer und rumänischer Tennisspieler sind am Dienstag wegen Spielmanipulationen mit empfindlichen Strafen belegt worden. Der Rumäne wurde sogar lebenslang gesperrt. 

Während der ehemalige australische Profi Nick Lindahl von der Tennis Integrety Unit (TIU) für sieben Jahre gesperrt wurde, belegte das Gremium den Rumänen Alexandru-Daniel Carpen gar mit einem lebenslangen Bann.

Der in Schweden geborene Lindahl muss zusätzlich 35.000 US-Dollar (33.000 Euro) Strafe zahlen. Der 28-Jährige dessen höchste Weltranglistenplatzierung 2010 Rang 187 war, wurde für schuldig befunden, ein bestimmtes Ergebnis bei einem unterklassigen Turnier in Australien 2013 absichtlich herbeigeführt und anschließend nicht mit der TIU kooperiert zu haben.

Carpen soll laut TIU ebenfalls im Jahre 2013 versucht haben, einen namentlich nicht genannten Spieler für Spielmanipulation zu gewinnen. Dem 30-Jährigen, der mit Rang 1088 der Weltrangliste im November 2007 seine beste Platzierung verzeichnete, ist es außerdem rückwirkend vom 29. September 2015 vier Jahre lang verboten, sämtliche Turniere oder anderweitige Tennis-Events zu besuchen.

AFP

Zipser überrascht mit Bulls - Pleite für Schröders Hawks

Boston - Paul Zipser und die Chicago Bulls sind mit einem Sieg bei den Boston Celtics in die Playoffs der NBA gestartet. Dagegen liegen Dennis Schröder und die Atlanta Hawks zurück.
Zipser überrascht mit Bulls - Pleite für Schröders Hawks

Tischfußball-WM in Hamburg mit 25 Disziplinen

Los geht's - die Tischfußball-WM ist Hamburg ist eröffnet. Rund 800 Teilnehmer kämpfen bis Ostersonntag um WM-Ehren. Auch zahlreiche Lokalmatadoren rechnen sich gute Siegchancen aus.
Tischfußball-WM in Hamburg mit 25 Disziplinen

Serena Williams gibt Schwangerschaft bekannt - Kerber gratuliert

München - Die Baby-Spekulationen sind bestätigt: Tennis-Superstar Serena Williams erwartet in diesem Jahr ihr erstes Kind und beendet die Saison vorzeitig.
Serena Williams gibt Schwangerschaft bekannt - Kerber gratuliert

Was diese Physio da macht, sieht richtig pervers aus

Melbourne - Sportler sind auf Physiotherapeuten angewiesen. Das musste nun auch Football-Spieler Brandon Matera erfahren. Der bekam von seiner Therapeutin eine ganz spezielle Behandlung - zumindest auf den ersten Blick.
Was diese Physio da macht, sieht richtig pervers aus

Meistgelesene Artikel

Anschlagsopfer Bartra feiert Messi - und wird dafür übel beschimpft

Dortmund - Die Hintergründe des Anschlags auf den Mannschaftsbus des BVB scheinen seit Freitag …
Anschlagsopfer Bartra feiert Messi - und wird dafür übel beschimpft

Vettel auch im Training vor Russland-Quali Schnellster

Sotschi - Sebastian Vettel hat auch im letzten Freien Training vor der Qualifikation zum …
Vettel auch im Training vor Russland-Quali Schnellster

Kommentare