Instagram-Posting

Wegen Melania Trump: Beef zwischen Miley Cyrus und Dolce & Gabbana

+
Miley Cyrus - Stefano Gabbana

Wegen einem Instagram-Post von Sängerin Miley Cyrus drehen jetzt alle durch. Allen voran: Stefano Gabbana. Cyrus kritisierte das Modelabel wegen dessen politischen Haltung. Und Stefano kontert prompt.

Los Angeles - Die US-Sängerin Miley Cyrus (24) und der italienische Modedesigner Stefano Gabbana (54) haben sich auf Instagram ein Wortduell geliefert. 

Der Grund: Die Sängerin („Wracking Ball“) gratulierte ihrem jüngeren Bruder Braison am Wochenende zu seinem ersten Modelauftrag bei einer Modenschau des Designer-Duos Dolce & Gabbana. Doch unter den Glückwünschen an ihren Bruder richtete Cyrus sich auch an die beiden Designer selbst: „Ich widerspreche klar der Politik von Dolce & Gabbana. Aber ich unterstütze die Bemühungen ihres Unternehmens, junge Künstler zu feiern und ihnen eine Plattform zu geben, auf der sie glänzen können.“

Stefano Gabbana konterte schnell auf Cyrus Post: „Wir sind Italiener und kümmern uns nicht um Politik, vor allem nicht um die amerikanische (...). Wir brauchen Deine Posts oder Kommentare nicht, also ignoriere uns das nächste Mal bitte“. Mit dem Hashtag #boycottdolcegabbana forderte er die Sängerin auf, sie zu meiden. Dolce & Gabbana hatten zuletzt mehrfach First Lady Melania Trump ausgestattet und wurden dafür von Trump-Gegnern heftig kritisiert. Miley Cyrus ist eine von ihnen. Die Fans machten bei der hitzigen Diskussion mit - unter Cyrus Instagram-Post befinden sich bereits über 1.103 Kommentare zur Debatte um Mode, die politisch aufgeladen wird.

nm/dpa 

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zuckersüße Liebeserklärung von Sarah Lombardi

Alessio geht vor: Zumindest heute geht es mal nicht um die Gerüchte rund um die Beziehung zu …
Zuckersüße Liebeserklärung von Sarah Lombardi

Bewundert US-Regisseur Oliver Stone Putin?

US-Regisseur Oliver Stone hat in einem Zeitungsinterview seiner Bewunderung für den russischen …
Bewundert US-Regisseur Oliver Stone Putin?

Kommentare