Was ist passiert?

Kaum zu erkennen: Harald Glööckler postet Schock-Selfie aus Klinik

+
So sieht Harald Glööckler gerade nicht aus.

Zugeschwollene Augen und Atemnot: Harald Glööckner postet ein Schock-Foto auf Instagram. Doch was war passiert?

Harald Glööckler: Aufgewacht mit geschwollenem Gesicht

Über Nacht war Glööcklers Gesicht deutlich angeschwollen. Also hieß es für ihn am nächsten Morgen: Ab ins Krankenhaus. Die Ärzte behandeln seine allergische Reaktion mit einer Infusion. Denn die Zeit drängte: „Der Hals begann zuzuschwellen“, erklärt der 53-Jährige in seinem Post. Jetzt heiße es abwarten, bis die Schwellung nachlasse.

Insgesamt fühle er sich körperlich angeschlagen, teilt Glööckler weiter mit. Die Hoffnung bleibt aber: „Aber auf dem Weg der Besserung.“ Jetzt wird gerätselt, was die Allergie und die damit verbundene Schwellung ausgelöst hat. Seine Anhänger wünschen Glööckler gute Besserungen, diskutieren aber auch wild über die möglichen Ursachen.

Sabina Kläsener

Meistgelesene Artikel

Cathy Hummels gibt Urlaubstipp - doch die Reaktionen unter dem Post entgleiten völlig

Egal, was Cathy Hummels auf ihrer Instagram-Seite postet, es löst eine Flut von Kommentaren aus. …
Cathy Hummels gibt Urlaubstipp - doch die Reaktionen unter dem Post entgleiten völlig

Sommercamp mit Tokio Hotel: Fans beklagen Preise von „mehreren Monatsgehältern“ 

Im Mai kündigte Tokio Hotel ihr Konzert-Wochenende für den Sommer an und erntete dafür einen …
Sommercamp mit Tokio Hotel: Fans beklagen Preise von „mehreren Monatsgehältern“ 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.