Nach Höckes umstrittener Aussage 

Streit um Holocaust-Gedenken in der AfD

Dresden - Der Thüringer AfD-Vorsitzende Björn Höcke hat mit massiver Kritik am Holocaust-Gedenken der Deutschen Empörung ausgelöst - auch innerhalb …
Streit um Holocaust-Gedenken in der AfD

Ermittlungen

Spitzel-Affäre: Imame sollen Gülen-Anhänger ausgeforscht haben

Berlin/Ankara - Haben türkische Imame in Deutschland Gülen-Anhänger bespitzelt? Die türkische Religionsbehörde Diyanet weist einen solchen Auftrag …
Spitzel-Affäre: Imame sollen Gülen-Anhänger ausgeforscht haben
Ex-Staatssekretär Holm verliert Uni-Posten

Wegen Stasi-Affäre

Ex-Staatssekretär Holm verliert Uni-Posten

Berlin - Die Stasi-Affäre hat für Andrej Holm weitere Konsequenzen: Nach dem Staatssekretärs-Posten in Berlin verliert er auch den Job an der Humboldt-Universität. Er habe seinen Arbeitgeber „arglistig“ getäuscht, befand die Uni.
Ex-Staatssekretär Holm verliert Uni-Posten
Verfassungsfeindliche NPD soll kein Geld vom Staat mehr bekommen

Politiker kämpfen weiter gegen NPD

Verfassungsfeindliche NPD soll kein Geld vom Staat mehr bekommen

Berlin - Verboten hat das Bundesverfassungsgericht die NPD nicht. Aber die Richter haben ihr Verfassungsfeindlichkeit bescheinigt. Nun wollen Politiker der Partei den Geldhahn zudrehen.
Verfassungsfeindliche NPD soll kein Geld vom Staat mehr bekommen
Özdemir und Göring-Eckardt sind Spitzenkandidaten der Grünen

Bundestagswahl 2017

Özdemir und Göring-Eckardt sind Spitzenkandidaten der Grünen

Berlin - Nur 75 Stimmen machen den Unterschied. Nach wochenlanger Wahlkampf-Tour der Kandidaten steht fest, wer die Grünen in die Bundestagswahl führt. Ein Zittersieg für den Parteichef.
Özdemir und Göring-Eckardt sind Spitzenkandidaten der Grünen
Merkel und Gentiloni: „Das sind die großen Aufgaben“

Treffen in Berlin mit Italiens Ministerpräsident

Merkel und Gentiloni: „Das sind die großen Aufgaben“

Berlin - Deutschland und Italien wollen angesichts des wachsenden Rechtspopulismus und der Unklarheiten über den Kurs des künftigen US-Präsidenten Donald Trump eng bei der Lösung der internationalen Krisen zusammenarbeiten.
Merkel und Gentiloni: „Das sind die großen Aufgaben“