Möglicherweise Bombendrohung

Medienbericht: Polizeieinsatz am Salzburger Hauptbahnhof - Fehlalarm wegen Bombendrohung

  • schließen

Wie verschiedene österreichische Medien berichten, lief ein Polizeieinsatz am Hauptbahnhof Salzburg wegen einer möglichen Bombendrohung. 

Salzburg - Die News-Seite „SALZBURG24“ berichtet derzeit von einem Polizeieinsatz am Hauptbahnhof Salzburg. Das hätte auch Polizeipressesprecherin Irene Stauffer bestätigt: „Derzeit läuft ein Polizeieinsatz am Hauptbahnhof, mehr kann ich dazu nicht sagen.” Ähnlich äußerte sich ein Pressesprecher der Österreichischen Bundesbahn (ÖBB) gegenüber der „SALZBURG24“: „Ich kann derzeit nur sagen, dass derzeit am Salzburger Hauptbahnhof im Moment keinen Zugverkehr wegen eines Polizeieinsatzes gibt.” Laut dem News-Portal könne es sich möglicherweise um eine Bombendrohung handeln. Laut dem österreichischen Portal „heute.at“ wurde der Zugverkehr unterbrochen. Doch es soll sich nur um ein Fehlalarm gehandelt haben, die Situation sei demnach wieder ruhig. Allerdings solle man laut ÖBB aufgrund der Unterbrechungen 30 Minuten mehr Reisezeit einplanen.

nm

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

15-Jährige in Park brutal niedergestochen: Polizei gibt neue Details bekannt

Am helllichten Tag ist am Montag ein 15-jähriges Mädchen in einem öffentlichen Park in Viersen …
15-Jährige in Park brutal niedergestochen: Polizei gibt neue Details bekannt

Nächtliche Schüsse in Malmö: Drei Tote und drei Verletzte 

Eine Serie von Schüssen peitscht in Malmö durch die Nacht. Drei Menschen sterben, drei weitere …
Nächtliche Schüsse in Malmö: Drei Tote und drei Verletzte 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.