Erschreckende Bilder

Polizist rammt Mercedes SL von Chef – dann holt er den Vorschlaghammer

Ein Mann steigt aus seinem Mitsubishi L200-Pick-up und drischt mit einem Vorschlaghammer auf einen Mercedes SL ein.
+
Der wütende Mann drischt nach der Ramm-Aktion mit einem Vorschlaghammer auf den Mercedes SL ein.

Da ist aber jemand mächtig wütend auf seinen Chef! Ein Polizist rammt zuerst mit seinem Mitsubishi Pick-up den Wagen seines Vorgesetzten. Dann geht er sogar noch einen Schritt weiter.

Rhodos (Griechenland) – Polizisten werden eigentlich in ihrer Ausbildung darauf trainiert, in jeder Lage stets einen kühlen Kopf zu bewahren und sich nicht provozieren zu lassen. Das gilt besonders für heikle Situationen, etwa auf Demonstrationen oder bei uneinsichtigen Verkehrsrowdys.

Doch ein Beamter hat jetzt wohl alles vergessen, was er in seinen Jahren im Polizeiberuf gelernt hat. Stattdessen ist er dermaßen ausgetickt, dass nicht nur ein enormer Sachschaden entstanden ist, sondern sogar manche um ihr Leben fürchten mussten.

Eine junge Mutter bemerkt, wie ein Mitsubishi* L200-Pick-up vor einem Polizeigebäude auf der griechischen Insel Amok „fährt“ und hält mit ihrem Handy drauf. Sie filmt alles und lädt es schließlich als Story auf ihrem Instagram-Account hoch. Darauf ist zu sehen, wie der schwarze Wagen plötzlich einen vor dem Gebäude parkenden Mercedes SL* rammt. Wie sich später herausstellt, handelt es sich dabei um den Wagen des Polizeichefs! Der Angreifer ist hingegen ein untergebener Polizeibeamter, der richtig wütend auf seinen Vorgesetzten ist. Schließlich steigt der Polizist am Ende sogar aus und holt einen Vorschlaghammer von der Rückbank. Was er dann weiter mit dem Mercedes SL anstellt, dazu gibt es hier mehr.* *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare