Gesundes Grün

Beim Obstbaumschnitt Wunden möglichst klein halten

+
Vorsicht beim beschneiden von Obstbäumen. Große Wunden an der Plfanze erhöhen die Gefahr von Infektionen. Foto: Patrick Pleul

Damit ein Obstbaum gesund und stabil bleibt, muss er regelmäßig beschnitten werden. Große Wunden sollten dabei aber vermieden werden. Andernfalls droht eine Infektion der Pflanze.

Bonn (dpa/tmn) - Es ist wie beim Menschen, wenn er sich verletzt: Erleiden Obstbäume große Wunden, besteht die Gefahr, dass sich darin Infektionen bilden. Daher rät der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer beim Schnitt der Gehölze, die Wunden möglichst klein zu halten.

Ihre Oberfläche sollte nicht ausfransen, sondern glatt sein. Auch das verhindert das Ansiedeln von Krankheitserregern. Da gerade bei stärkeren Frösten die Gefahr besteht, dass in offenen Wunden Schäden am Holz entstehen, rät der Verband zum Verzicht eines Schnitts bei dieser Witterung.

Mitteilung

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten

Wäsche waschen ist nicht schwer. Doch Vorsicht: Bei der Waschmaschine muss man einiges beachten. …
Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten

Öl oder Gas: Wie lässt sich günstiger heizen?

Über diese Frage zerbrechen sich zahlreiche Verbraucher jedes Jahr den Kopf. Zumindest laut Daten …
Öl oder Gas: Wie lässt sich günstiger heizen?

Kommentare