In Hannover-Linden

Tödliche Prügel-Attacke: Fußgänger stirbt nach Streit mit Radfahrer

+
In Hannover im Stadtteil Linden ist ein Fußgänger am Donnerstag gestorben, nachdem er am Montag von einem Fahrradfahrer verprügelt wurde.

Tödliches Ende eines Streits: Nachdem ein Fahrradfahrer am Montag in Hannover auf einen Fußgänger eingeprügelt hatte, ist der Fußgänger am Donnerstag gestorben. Brisant: Der Verdächtige soll ein Kick-Boxer sein und wurde zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt.

Hannover - Ein Streit zwischen einem Radfahrer und einem Fußgänger hat in Hannover-Linden in der Limmerstraße ein tödliches Ende genommen, wie nordbuzz.de* berichtet. Wie die Staatsanwaltschaft Hannover am Donnerstag mitgeteilt hat, ist der 40 Jahre alte Fußgänger nach dem Vorfall vom Montag am Donnerstag gestorben.

Radfahrer verprügelt Fußgänger - der stirbt im Krankenhaus

Der tödliche Streit zwischen dem Radfahrer und dem Fußgänger hat sich in Hannover im Stadtteil Linden zugetregen.

Der Mann aus dem Stadtteil Laatzen ist den Angaben zufolge in einer Klinik in Hannover an den Folgen der Prügelattacke gestorben. Wie die "Bild" berichtet, soll es sich bei dem mutmaßlichen Täter um einen Kickboxer handeln.

Weil der Radfahrer dem Fußgänger ausweichen musste, kam es zum tödlichen Streit

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der 28-Jährige mutmaßliche Täter am Montag mit seinem Fahrrad dem Fußgänger in der Limmerstraße in Linden ausweichen müssen. Vor den Augen zahlreicher Passanten schlug der Radfahrer im folgenden Streit auf den Fußgänger ein und verletzte ihn dabei so schwer, dass dieser am Donnerstag gestorben ist.

Radfahrer in nach Prügel-Attacke in seiner Wohnung festgenommen

Am Montag war der 28-Jährige zunächst noch wegen fehlender Haftgründe wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Gegen ihn war erst nur wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt worden. Am Mittwoch wurde er dann in seiner Wohnung festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Richter vorgeführt.

Mit Material von dpa

Auch interessant

Sarah Connor überraschte kürzlich ihre Fans mit einer rätselhaften Nachricht bei Instagram, die die Gerüchte-Küche nur so brodeln lässt.

Alena vermisst ihren Clemens Fritz – und postet rührenden Liebesschwur auf Instagram.

Grusel-Fund im Wald bei Lüneburg: Wird jetzt ein schreckliches Verbrechen aufgeklärt?

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Revierderby-Experte Ingo Anderbrügge: „Schalke kann Dortmund bremsen“

Gelsenkirchen - Von Malte Rehnert. Nein, es ist kein Zufall. Die Handynummer von Ingo Anderbrügge …
Revierderby-Experte Ingo Anderbrügge: „Schalke kann Dortmund bremsen“

Diese Prostituierten sagen NIE „Nein“: Besuch im ersten Puppen-Bordell Deutschlands!

Das Licht ist gedimmt. Rote Vorhänge schützen vor neugierigen Blicken. Wir befinden uns im ersten …
Diese Prostituierten sagen NIE „Nein“: Besuch im ersten Puppen-Bordell Deutschlands!

Kommentare